Punktebilder 2.0 – happy gepainted

Meine VIE-CHer waren durch gerade Verbindungen von Punkten, die wahllos auf einem Papier gezeichnet worden waren, entstanden. Aus Punkten werden VIE-CHer
Geschwungene Linien hatte ich nicht gezeichnet.

Aber nun!
Nach der Malmethode „Happy Painting“ von Clarissa Hagenmeyer entstanden diese Bilder.

  • Skizze mit Bleistift
  • Aquarellfarben stark verdünnt auftragen
  • trocknen lassen
  • Akzente mit intensiveren Aquarellfarben
  • trocknen lassen
  • Konturen und Verzierungen mit schwarzem Fineliner
  • weißer Fineliner
  • Betonung einzelner Details mit Buntstiften
  • und dann noch mal gucken, wo noch Aquarellfarben, Fineliner oder Buntstifte fehlen.

Viele Anleitungen finden Sie in Videos und Büchern von Clarissa Hagemeyer.

Macht Freude nach dieser Methode zu malen!

Meine ersten 10 happy gepainteden Punktebilder

-Unbezahlte Werbung! –

Was aus VIE-CHern werden kann

Aus den Punkten wurden Phantasiewesen (meine nenne ich VIE-CHer) .
Im Programm PicsArt (kostenlose App) habe ich auf dem IPad ein wenig mit den VIE-CHern gespielt.

Tolle Spielerei!

Einige Spielereien werde ich mit einem Polaroidrahmen versehen, im Taschenkunstformat ausdrucken und laminieren. 😉

– Unbezahlte Werbung! –

Aus Punkten werden VIE-CHer

Weiter ging es mit Punkten aus denen VIE-CHer (Phantasiewesen) entstehen, indem man sie einfach verbindet ohne groß darüber nach zu denken. Der Anfangspunkt sollte auch der Endpunkt sein, so dass eine geschlossene Form entsteht. Es folgt das Entdecken von Wesen, die entstanden sind: Bild in alle Richtungen drehen.

In den letzten Tagen sind etliche VIE-CHer am IPad entstanden aus einer Punkte-Vorlage. Es gibt ja so viele Möglichkeiten die Punkte zu verbinden…

Was aus einigen dieser VIE-CHer geworden ist, gibt es demnächst zusehen 😉

– Unbezahlte Werbung! –

 

 

Ein neues VIE-CH

Mit einem neuen VIE-CH startete ich ins neue Jahr 2021.
Diesmal ist es nicht aus Pappmaschee

entstanden, sondern digital bei einer Spielerei mit dem IPad, habe ich noch nicht so lange.

Ein neues VIE-CH
Ein neues VIE-CH

 

 

Digital lässt sich das VIE-CH auch verformen

Digitale Verformungen - erste Versuche
Digitale Verformungen – erste Versuche

– Unbezahlte Werbung! –

Pappmaschee – VIE-CHer

Da ich in Viersen wohne, habe ich meine bunten Pappmaschee-Figuren

VIE-CH er genannt.

VIE wie das KFZ-Kennzeichen für den Kreis Viersen.

 

Der Formkern meiner  VIE-CH er besteht aus Styropor ®(der bekannteste Handelsname für Polystryrolschaumstoff), den ich mit Pappmaschee (Pappmaché,  Pappmache oder auch Papiermaché, Papiermache, Papiermaschee genannt) beschichte.

Den Papierbrei stelle ich aus gekochtem Papier, Kleister und Leim her.

Mehrere Schichten sind notwendig. Nach dem Trocknen werden die Figuren grundiert und mit Acrylfarben bemalt.