Osterdeko aus Pappmaschee

Meine Werkelfrauen wollten Anfang Januar mit einer Osterdeko aus Pappmaschee anfangen…mir war das noch zu früh und ich beschloss eine Katze zu gestalten.

Material:

Luftballon, Wäscheklammer, Becher, Kleister, Papier (Zeitung, Telefonbuch, nur kein lackiertes Papier), Papierbrei, Alufolie, Kreppband, Draht, Farbe, Pinsel

  • Kleister anrühren
  • Zeitungspapier in Stücke reißen
  • Luftballon aufpumpen
  • Wäscheklammer anbringen
  • zum besseren Halt auf einen Becher oder ein Gefäß stellen
  • Zeitungspapierschnipsel mit Kleister auf den Ballon kleben
  • überlappend arbeiten
  • mindestens 3 Schichten aufbringen, wenn Sie noch mit Papierbrei arbeiten wollen
  • beklebten Ballon trocknen lassen
Luftballon kaschieren
Luftballon kaschieren

Minou, die Katze fand auch, dass die Proportionen der Ballons für eine Katze nicht passten. Und so entstand dann doch eine Osterdekoration.

Ü-Ei aus Pappmaschee
Ü-Ei aus Pappmaschee
  • den getrockneten Ballon mit Papierbrei ummanteln
  • trocknen lassen
  • den Luftballon einschneiden und herausziehen
  • Loch mit etwas Papierbrei schließen und trocknen lassen
  • mein Pappmaschee-Ei ließ sich nicht wie geplant mit dem Cutter-Messer einschneiden, da hatte ich  mit dem Papierbrei nicht gespart und es war eine dicke, harte „Eierschale“ entstanden, die ich nur mit dem Dremel trennen konnte
  • Pappmaschee-Ei innen und außen mit Farbe bemalen

Das Ü-Ei aus Pappmaschee eignet sich als Geschenkverpackung, die Einzelteile als Übertopf oder Schalen für Osterleckereien.

Aus dem beklebtem Herzballon, der aussah wie ein Katzenkopf, wurde ein Küken.

Pappmaschee-Küken-1
Pappmaschee-Küken-1
  • aus Alufolie eine Kugel formen
  • mit Kreppband an den Körper kleben
  • aus Alufolie einen Schwanz formen
  • mit Kreppband an den Körper kleben
  • Alufolie mit Kreppband bekleben
  • Papierbrei auftragen
  • trocknen lassen
  • nach dem Trocken Luftballon entfernen
  • aus Draht Füße biegen
  • mit Kreppband umkleben
  • Papierbrei auftragen
Pappmaschee-Küken-2
Pappmaschee-Küken-2
  • „Fußkonstruktion“ (ich hatte an die Füße noch einen Draht befestigt, so dass die Füße im Inneren des Körpers Halt finden) in das Innere des Körpers kleben
  • Unterseite des Kükens mit Kreppband verschließen
  • Papierbrei auftragen
  • trocknen lassen – um die Trockenzeit zu verkürzen habe ich das Küken bei 50 Grad Umluft im Backofen (Spalt muss offen bleiben-Kochlöffel) trocknen lassen – das klappt nicht mit Papierbrei-Luftballons: der Ballon würde platzen und der ganze Brei wäre im Backofen verteilt
  • Küken zunächst weiß grundieren
  • farbig gestalten

Ja, das ist nun meine Osterdeko 2019 (Stand 27.02.2019)

Pappmaschee-Osterdeko
Pappmaschee-Osterdeko

Stehaufmännchen und Stehauffrauen

Vor vielen Jahren hatte ich Stehauffiguren aus Pappmaschee gestaltet. In eine Plastik-Weihnachtskugel hatte ich als Schwerpunkt für die Figur Gips gegossen. Eine kleinere Kugel diente als Kopf, die ich auf die große Kugel klebte. Die Figur ummantelte ich mit Papierbrei, ließ sie trocknen und bemalte sie. Viele der Stehauffiguren funktionieren bis heute, einige „stehen“ nicht mehr auf: sie bleiben auf einer Seite liegen – der Gipsschwerpunkt hielt nicht im Inneren der Weihnachtskugel…

Stehauf-Gips
Stehauf-Gips

Neue Experimente waren angesagt 😉

Zunächst ein Versuch mit Schnellzement, was den Vorteil hat, dass der Schwerpunkt der Figur schnell aushärtet und so zügig weitergearbeitet werden kann.

Stehauf-Schnellzement
Stehauf-Schnellzement

O, was war ich froh: es funktionierte 🙂

 

Leider hielt die Freude nicht  🙁  !

Als ich die Figur für das Bemalen grundierte, löste sich der Schnellzement-Schwerpunkt im Inneren der Kugel…

Neuer Versuch mit Beton, den ich aus zwei Teilen Sand, einem Teil Zement und Wasser anmischt.

Große und kleine Stehauffiguren entstanden, die kleinen aus Tischtennisbällen, die größeren aus Weihnachtskugeln, die ich mit Beton füllte. Kleinere Wattekugeln dienten als Kopf, den ich aufklebte Einige Figuren bekamen eine Krone aus der Aufhängung der Weihnachtskugel.

Stehauffrauen
Stehauffrauen

Und die Stehauf-Prinzessin steht immer wieder auf, ganz nach dem Motto: Hinfallen – aufstehen – Krone richten – weitergehen!

Wie ich die alte und neue Stehauffigur, deren Schwerpunkte im Inneren der Kugel nicht hielten, repariert habe, erzähle ich demnächst.