Büroklammern? Schmuck aus Büroklammern

Rita brachte letzte Woche zum Werkeln eine Kette mit, die ich so noch nie gesehen hatte…

Sie hatte Büroklammern zu einer Kette geschlossen, Papier lackiert, trocknen lassen, zugeschnitten und um die Büroklammern geklebt: sah toll aus.

Danke für die tolle Inspiration Rita!

Büroklammern hatte ich noch: normale Größe, mittlere: 5 cm lang und XXL-Büroklammern: 10 cm lang. Ich entschied mich für die 5 cm langen Büroklammern. Ein Minibuch mit Redesarten fiel mir in die Hände, das könnte passen dachte ich; ich lackierte einzelne Seiten. Es passte dann doch nicht so gut, weil die Büroklammern nicht wirklich rechteckig sind und sich dadurch die Schrift nur schwer ausrichten lässt.

Auf die Schnelle probierte ich es mit Geschenkpapier (eine Seite Packpapier, andere Seite farbig), klebte aber die unlackierten Papiere um die Büroklammern, die ich zuvor verbunden hatte. Das erwies sich als nicht so gut, da sich das Papier zu stark mit der Büroklammer verband: die Büroklammer scheint durch…

Büroklammerkette mit Papier
Büroklammerkette mit Papier

Weiter ging es mit einer zweiten Kette aus Büroklammern und Papier. Ich verband die großen Büroklammern (5 cm) mit Ösen, die Enden mit einem Magnetverschluss. Das Papier bestrich ich mit Crea Patch (Serviettenkleber und Lack von Action), ließ es trocknen und schnitt mir passende Stücke zu.  Die Stücke klebte ich um die Büroklammern.

Büroklammerkette mit Papier 2
Büroklammerkette mit Papier 2

Man könnte ja auch große und normale Büroklammern kombinieren ;-)) Die Kombination von großen und kleinen  Büroklammern gefiel mir. Ich hatte noch silbernes Washi Tape (Klebeband) mit einer Breite von 15 mm, und begann die Papierstreifen um die großen Klammern  und das Klebeband um die kleinen Klammern zu kleben. Schade, das Band ist etwas zu schmal…

Es folgte ein Besuch bei Action und Tedi. Gibt es dort auch breiteres Washi Tape? Gibt es!

Bei Action gibt es sie auch mit einer Breite von 20 mm und Washi-Bögen in der Größe 15 x 15 cm.

Bei Tedi gab es einen 5er Pack, leider stand die Breite der Bänder nicht dabei…und so war das Band einer Rolle für normale Büroklammern zu groß…

Am besten gefallen mir die Bögen, die auf die passende Breite zugeschnitten werden können: Klebstoff und Lack  werden nicht gebraucht!

Büroklammerkette 3 und Experimente mit Washi Tape
Büroklammerkette 3 und Experimente mit Washi Tape

Die Kette 3 wurde eine lange Kette mit großen und normalen Büroklammern, die mit Papier und Washi Tape beklebt wurden.

3 Büroklammerketten
3 Büroklammerketten

Passend zu den Ketten fertigte ich noch Armbänder und Ohrringe.

Büroklammerschmuck
Büroklammerschmuck

 

Meine Farben und Silber

Bei Action gab es neulich Kartonstreifen mit Textur (87 mehrfarbige Blätter, 180 g, 5 x 32 cm für 1,56 Euro).  Ich suchte mir „meine Farben“ heraus, vom Farbtyp her bin ich ein „Sommer“typ, schnitt die Streifen zurecht und dreht sie zu Modul-Papierperlen. Das Metall des Sommertyps ist Silber, deshalb wollte ich die Papierperlen mit Silber verzieren.

Zunächst experimentierte mit Blattmetall, ich trug mit dem Stift Anlegemilch auf, ließ sie kurz antrocknen und drückte dann das Blattmetall auf. Blattmetall in diesem geraden Streifen gefiel mir nicht wirklich, ein unregelmäßiges Aufbringen wäre eher mein Ding.

Das Marmorieren der Perlen mit Silberfarbe wirkt nur bei Perlen, die einen Kontrast zur Silberfarbe haben, bei grau kommt die Farbe nicht zur Geltung.

Embossing erzeugt sehr feine Silberstrukturen, wirkt gut auf rosa, sieht aus wie gepudert.

Silberne Acrylfarbe wirkt auf allen Farben, die ich benutzt habe, auch grau.

Aufgezogen habe ich die Papierperlen auf Draht zu einer kurzen Kette, die ich mit einem Magnetverschluß verschließen kann.

Gesammelte Farben

Frederick, die Maus in dem Bilderbuch von Leon Lionni (erstmals erscheinen 1967) sammelt nicht wie alle anderen Mäuse Nüsse und Körner für den Winter, sondern Farben, Wörter und Sonnenstrahlen.

An die Geschichte von Frederick musste ich denken, als ich die farbigen Tonpapierstreifen (Flechtpackung von Aldi) sah.

Farben-Sammel-Kette
Farben-Sammel-Kette

Die Tonpapierstreifen drehte ich zu Modulperlen und probierte als Lack einmal Gel-Nagellack aus. Dieser Nagellack glänzt prima und trocknet sehr schnell. Gefädelt habe ich die Modulperlen auf  Baumwollgarn (gewachst), die kurze Kette erhielt einen Magnetverschluss (Wickelknoten, Öse, Magnetverschluss), das Armband  einen Makrameeverschluss (Weberknoten).

 

Gauguin und van Gogh

Aus Kunstdrucken lassen sich prima Papierperlen drehen. Hier habe ich Papierstreifen eines Kunstdruckes von Gauguin und eines von Van Gogh zu Perlen gedreht.

 

Kunstdruck-Perlen
Kunstdruck-Perlen

Die Kunstdruck-Perlen habe ich mit Holzperlen auf Papiergarn gefädelt und geknotet. Jede Kette kann einzeln getragen werden, beide zusammen passen auch gut 😉 Im echten Leben klappte das Zusammenleben von Van Gogh und Gauguin in Arles  nur eine Zeit lang.

 

Kreativgarten-Station: Papierperlen

Die Idee des Kreativgartens: Kreativgarten – Die Idee

Federleichte Perlen aus Papier

  • Papiersteifen rollen
  • lackieren
  • trocknen lassen
  • Perlen aufziehen
Station-Papierperlen
Station-Papierperlen

Mehr dazu in meiner Kategorie Schmuck

Ich freue mich, dass Linda Broszeit

https://www.libroart.de/lindabroszeit/2018/08/09/besuchen-sie-den-kreativgarten/

Ihnen im Kreativgarten mit fachkundigen Tipps zur Seite steht.

 

Qops statt Oops

Gestern (17.06.2018) ging die Fußball-WM für die deutsche Fußballnationalmannschft los. Ich hatte mir dann doch noch ein Armband gestaltet mit „Rasen-Papier-Perlen“ und schwarzen und weißen Perlen, an Karabiner-Verschlüssen hatte ich den Fußball, die deutschen Farben und einen Stern als Zeichen für die Weltmeisterschaftstitel eingehängt.

Während des Spiels hatte ich mehr Freude am Spiel der Katze Minou als an dem der Elf aus Deutschland!

Das Spiel ging verloren!

Ich brauchte ein Wort für dieses Spiel, um mir einen Armband-Anhänger zu gestalten …“Ups“ hat zu viel Ähnlichkeit mit dem Paketdienstleister … dann schon auf Englisch „Oops“ … nur noch ein O in meiner Buchstabenkiste … so wurde „Qops“ mein Wort-Anhänger zu dem Spiel.

Qops statt Oops
Qops statt Oops

 

 

Wo ist mein Fußball-Schmuck?

O.K. meinen Fußball-Schmuck trage ich nur zu Fußball-Großereignissen wie Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft…aber meinen Lieblingsschmuck zum Thema kann ich nicht finden…

Gefunden habe ich den Fußball-Schmuck aus „Holz-Fußbällen“und einige „Schwarz-rot-goldene“ Schmuckstücke…

Fußball-Schmuck
Fußball-Schmuck

Es fehlen die Schmuckstücke mit Keramik-Fußbällen und der Schmuck aus Legosteinen…wo mögen die nur sein?

Neu gemacht hatte ich mir eine Papierperlen-Kette und ein passendes Armband aus einer Papiertischdecke mit Rasenmotiv, war bei Aldi zur WM im Angebot (Rolle zu 0,99 Euro).

Rasen-Papierperlen
Rasen-Papierperlen

Das Rasenmotiv passt auch super zu buntem (Kreativ-) Garten-Schmuck. Aus der Papiertischdecke lassen sich ganz viele Papierperlen drehen 😉

Papiergarn-mit-Papierperlen-Kette

Aus den Papierstreifen „Mykonos“ von Paperbead-Patty hatte ich Papierperlen gedreht und lackiert. Das finnische Papiergarn von Pirkka-minipaperi in stahlblau (Eiderstedter Garnkontor) passt sehr gut zu den Perlen, besonders wenn es aufgedröselt ist.

Paqpierperlen und Papiergarn
Papierperlen und Papiergarn

Ich zog die Papierperlen auf das unbearbeitete Papiergarn auf, mit  aufgedröseltem Papiergarn knotete ich Makrameeknoten zwischen die einzelnen Perlen.

Kette aus Papiergarn und Papierperlen
Kette aus Papiergarn und Papierperlen

Papiergarn – Versuche

Mit dem finnischen Papiergarn habe ich verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ausprobiert.

Papiergarn-Versuche 1
Papiergarn-Versuche 1

Mit dünnen Nadeln (Foto oben) habe ich einen Teil des Armbandes gestrickt. Damit das Armband elastisch ist, habe ich durch diesen gestrickten Teil einen Elastik-Faden gezogen, die andere Hälfte habe ich  mit Makrameeknoten geknüpft.

Für die Kette (Foto unten rechts) habe ich mehrere Papierstränge mit aufgezogenen Holz-, Glas- und Papierperlen zusammen genommen.

 

Papiergarn-Versuche 2
Papiergarn-Versuche 2

Mitte rechts: Papierperlen in einer mit Papiergarn gehäkelte Luftmaschenkette, gehäkelt mit einer dicken Häkelnadel  (12 mm)

Interessant finde ich das grob verstrickte Papiergarn.

 

 

Blau-grüner Papierperlen-Schmuck nun fertig

Es wurde Zeit, aus den Papierperlen von neulich Schmuck zu gestalten.

Aus den blau-grünen Papierperlen wurde eine Y-Kette, eine lange Kette, eine kurze Kette, Ohrringe und ein Armband. Das Memory-Wire-Armband habe ich neu aufgefädelt.

Blau-grüner Papierperlen-Schmuck
Blau-grüner Papierperlen-Schmuck

 

Papierperlen-Scheiben – weiterer Versuch

Zu meinem braunen Leinenkleid wollte ich mir eine Papierperlen-Kette gestalten.

Ich bemalte einen Bogen Aquarellpapier mit Aquarellstiften und verwischte die Farben mit einem nassen Schwamm.

Aquarellpapier bemalt
Aquarellpapier bemalt

Um die Streifen zuzuschneiden, zeichnete ich mir die Schneide-Linien mit einem braunen Buntstift auf.

Streifen schneiden
Streifen schneiden

Ich gab mir Mühe, das Papier so auszurichten, dass das Schneidemesser der Papierschneidemaschine die Linie traf.

geschnittene Streifen
geschnittene Streifen

Mit diesem 2. Versuch, Streifen mit der Schneidemaschine zu schneiden, war ich zufrieden. Die geschnittenen Streifen hatten zwar 2 verschiedene Breiten, aber waren gleichmäßig geschnitten und so drehte ich Scheiben aus Streifen gleicher Breite.

Scheiben trocknen
Scheiben trocknen

Die getrockneten Scheiben und Perlen

Getrocknete Papierperlen-Scheiben
Getrocknete Papierperlen-Scheiben
Papierperlen-Scheiben
Papierperlen-Scheiben

Zu dem schlichten Kleid gefällt mir die große Papierperlen-Scheibe aufgezogen als Anhänger am besten.

Papierperlenscheibe als Anhänger
Papierperlenscheibe als Anhänger

Die Kombination der Papierperlen mit Holzperlen, Kokosscheiben, Perlmuttkugeln gefiel mir.

Armband-Mix
Armband-Mix

Ich bin kein Memory-Wire-Typ, das liegt mir zu fest an. Ob es auch größere Memory-Wire’s gibt?

Ich versah die Perlen mit Ösen und kann sie mir nun nach Lust und Laune auf das Modulperlen-Armband oder die Modulperlen-Kette aufziehen.

Papierperlenscheiben als Modulperlen
Papierperlenscheiben als Modulperlen

 

Papierperlen-Scheiben – Erste Versuche

Mit der Papierperlen-Scheibe hatte es vorige Tage ja nicht so geklappt wie ich es mir vorgestellt hatte.

Nun ein Versuch mit selbstgeschnittenen Papierstreifen. Ein Blatt Aquarellpapier DIN A 3 (190g/m²) sollte für mein 1. Experiment reichen. Einen Zeichenblock DIN A 3 hatte ich nicht. Ich schnitt Papierstreifen in ca. 40 cm Länge,  mit einer Breite von 1 cm spitzzulaufend zu 1 mm zu. Ich variierte die Anzahl der Streifen (1, 3, 5 , 7, 9) und erhielt unterschiedlich große Scheiben (oder Teller, auf englisch/amerikanisch : disc beads, saucer beads), auf dem Foto unten zu sehen.

Papierperlen-Scheiben-Experimente (Aquarellpapier)
Papierperlen-Scheiben-Experimente (Aquarellpapier)

Das Aquarellpapier schnitt ich mit der Schere zu, dabei ergaben sich leichte Unregelmäßigkeiten.

In einem You-Tube-Video von Evigami – EinfachBasteln beschreibt Evigami, wie sie Tapetenschutz mit Farbpigmenten einfärbt. Farbpigmente hatte ich nicht und probierte es mit Seidenmalfarbe. Ich tauchte die Scheiben in den eingefärbten Tapetenschutz.

eingefärbter Tapetenschutz
eingefärbter Tapetenschutz

Das Aquarellpapier sog den gefärbten Tapetenschutz stark auf und die Wickelungen der Scheibe lösten sich. Es wäre besser gewesen, die Scheiben vorher mit Bastelleim zu bestreichen und aushärten zu lassen. Wegwerfen wollte ich die Scheiben nicht und bestrich die Scheiben nach dem Trocknen mit Leim.

Scheiben - 1. Versuch
Scheiben – 1.Versuch

Neuer Versuch

Ich schnitt einen Bogen Zeichenblockpapier (hatte ich zwischenzeitlich gekauft) in Streifen zu, wieder ca. 40 cm lang, 1 cm breit spitz zulaufend auf 1 mm. Diesmal benutzte ich zum Schneiden ein Metalllineal und ein Cuttermesser. Die Streifen drehte ich zu  Scheiben

Scheiben aus Zeichenblockpapier
Scheiben aus Zeichenblockpapier

und bestrich  sie mit Bastelleim. Nach dem Trocknen waren die Scheiben fest und hart. Die Scheiben tauche ich in den gefärbten Tapetenschutz und war gespannt, ob sie sich die einfärben ließen.

Papierscheiben einfärben
Papierscheiben einfärben

Weitere Streifen schnitt ich mit meiner neuen Schneidemaschine (DIN A 3) zu. Leider wurden auch diese Streifen nicht wirklich exakt, waren ja die ersten Versuche, muss ich noch üben. Auch diese Streifen rollte ich zu Scheiben, bestrich sie mit Leim und färbte sie ein.

Die dickere Scheibe (rechts) habe ich aus aneinandergeklebten Streifen ( 40 cm – 1,5 cm auf 1 cm zulaufend und 40 cm – 1 cm auf 1 mm zulaufend) gedreht. Sie erinnert mich an den Brummkreisel meiner frühen Kindheit 😉

Es ergaben sich interessante Färbungen:

Papierscheiben - 2. Versuch
Papierscheiben – 2. Versuch

Einige Ideen zu Schmuck aus Papierscheiben mit meinen Versuchs-Scheiben.

Schmuckideen aus meinen Papierscheiben-Versuchen
Schmuckideen aus meinen Papierscheiben-Versuchen

Exakt zugeschnittene Papierstreifen für Papierperlen-Scheiben gibt es bei Janice Mae in USA.

 

Memory wire – Erster Versuch

Leider hielt der Magnetverschluß  meines bunten Papierperlen-Armbandes nicht. Ich brachte noch einen zusätzlichen Karabiner-Verschluß an, was sich aber als unpraktisch erwies.

Buntes Papierperlen-Armband
Buntes Papierperlen-Armband

Memory wire ist ein Schmuck-Draht, der spiralförmig wie ein Armband geformt ist. Das Armband wird dann Schlinge für Schlinge um den Arm gewickelt. Die deutsche Übersetzung „Erinnerungs-Draht“ klingt etwas merkwürdig, „Spiralfeder“ klingt etwas besser.

Memory wire
Memory wire

Zunächst wird mit einer alten Zange (der Draht ist sehr stabil und würde die gute Zange beschädigen) einige Windungen abgekniffen.

Öse biegen
Öse biegen

Am Ende des Drahtes wird mit einer Rundzange eine Öse gebogen. Nun werden die Perlen aufgefädelt.

Draht kürzen
Draht kürzen

Das Ende des Drahtes wird gekürzt und eine Öse als Abschluss gebogen.

Öse gebogen
Öse gebogen

 

 

Bunte Papierperlenkette

Josy bringt die Strohhalme
Josy bringt die Strohhalme

Neulich brachte Josy, die Katze, mir die Strohhalme einzeln zum Perlendrehen ins Wohnzimmer.

Einfache bunte Papierstreifen (von Action aus der Kinderabteilung: 400 Papierstreifen in 2 Breiten 1 und 1,5 cm breit für 0,69 Euro) drehte ich zu Papierperlen, marmorierte und lackierte sie.

Papierstreifen zum Flechten und Weben
Papierstreifen zum Flechten und Weben

Die marmorierten Papierperlen fädelte ich mit Holzperlen und Kokosscheiben zu einer langen Kette auf.

Bunte Kette aus Papierperlen
Bunte Kette aus Papierperlen

Josy, du hast mir so viel Freude gemacht!

Bunte Kette
Bunte Kette

Anders als gedacht – Kette

Aus den Wunschzuschnitt-Papierstreifen hatte ich viele kleine Papierperlen gedreht mit einem Fädelloch von 2 mm.

Zum Tauchen und Lackieren hatte ich die Papierperlen auf Zahnstocher gesteckt. Leider ließen sich die Papierperlen danach nicht mehr von den Zahnstochern lösen.

Ich brach die Zahnstocher ab und bohrte mit dem Dremel ein Loch in die Zahnstocher-Perlen, so dass ich die Perlen nun vertikal verarbeiten konnte.

Zahnstocher-Perlen
Zahnstocher-Perlen

Meine „Anders- als- gedacht“ Kette: Zahnstocher-Perlen, Silberkugeln, Glasperlen auf Draht aufgefädelt, Karabiner-Verschluß (hier noch mit zusätzlichem Magnetberschluß)

Anders-als-gedacht-Kette
Anders-als-gedacht-Kette

P.S. 13.06.2017

Mittlerweile fädele ich Papierperlen mit kleinem Fädelloch auf Nylonfaden (Angelschnur, Dekorationsfaden) und tauche sie mehrfach in eine Mischung aus Tapetenschutz und Serviettenkleber.

Papierperlen aus Wunschzuschnitt-Streifen

Am Samstag musste ich unbedingt die verschieden geschnittenen Papierstreifen (Wunschzuschnitte von Paperbead Patty) sofort ausprobieren. Mittlerweile habe ich auch Papierperlenroller in verschiedenen Größen: Fädelloch 5 mm (oben), Fädelloch 3,5 mm (links), Fädelloch 2 mm (rechts).

Papierperlen aus Wunschzuschnittstreifen
Papierperlen aus Wunschzuschnittstreifen

Nun kann ich nach Herzenslust Perlen in verschiedenen Formen, Größen und Stärken rollen und beliebig kombinieren 😉