Papierdrahtfiguren

Die Werkelfrauen (ehrenamtliche Tätigkeit bei Miteinander-Füreinander Dülken) wollten einmal mit Papierdraht gestalten. Ja, es gibt so tolle Arbeiten im Internet zu bestaunen, Bücher und Anleitungen, Videos sind erschienen.

In den Anleitungen wird 2 mm Papierdraht verwendet. Dieser lässt sich besonders gut verarbeiten. Die Vorgehensweise ist sehr einfach: eine Figur wird aus dem Draht geformt, von der Rückseite mit Papierkleber bestrichen, auf Papier gelegt. Das können Papiere aller Art sein: Buchseiten, Zeitungen, Illustrierte, Magazine, Geschenkpapierreste, gekaufte Bastelpapiere… Nach dem Trocknen wird das überschüssige Papier abgeschnitten am Papierdraht entlang. Die Figur kann auf Holz geklebt werden, je nach Gestaltung  kann auch ein Loch für die Füße in das Holz gebohrt werden, auch auf Steinen, in einer Modelliermasse oder als Mobile machen sich die Figuren gut.

Ich freue mich  ja schon auf eine Reise nach Fuerteventura und so habe ich mir aus Papierdraht (ich habe dafür dünnen Papierdraht benutzt), einer Fuerteventurazeitung von Februar 2020, Klebstoff, Holz, Lavastein und Sand meine Insel gestaltet.

Auf dem Foto rechts im Vordergrund ist eine 2 mm-Papierdrahtfigur zu sehen.

Als sehr hilfreich für meine Werkelfrauen empfand ich die Vorlage von

https://fraupraktisch.com/2018/12/19/papierdraht-engel-selber-basteln/

Vielen Dank dafür!

Für einfache Figuren kann man die Flügel des Engels ja weglassen, hilft, um ein Gespür für die Proportionen der Figuren zu bekommen.
Dieser Engel ist nach ihrer Vorlage entstanden.

 

Die Werkelfrauen und ich hatten Freude mit und an den Figuren aus Papierdraht.

– Unbezahlte Werbung! –

Figuren à la Miro

Mit dem Miro-Würfelspiel hatte ich neulich viel Freude im Garten und hatte überlegt, mir eines dieser „Wesen“ als Skulptur für den Garten zu gestalten. Ich probierte erstmal kleine „Wesen“ aus Modelliermasse.

Es war einfache Modelliermasse. Nach einem Tag trocknen, begann ich die geformten Figuren mit Acrylfarbe zu bemalen…irgendwie klappte das nicht…die Farbe klebte, riss…hm, dachte ich, liegt vielleicht daran, dass die Modelliermasse noch nicht vollständig getrocknet ist und wartete ein paar Tage bis ich heute weiter machte.

Figuren à la Miro
Figuren à la Miro

Wieder trocknete die Farbe ganz schlecht, deckte nicht richtig, lange Pausen zwischen den Farbaufträgen waren nötig und auch jetzt noch fühlt sich die Farbe klebrig an… kenne ich so gar nicht von Acrylfarbe…

„Kann denn Acrylfarbe schlecht werden?“schoss es mir durch den Kopf. Ja, sie kann, sagen die Experten im Internet… Acrylfarbe hält sich 5 Jahre… Das habe ich heute gelernt.

Nun sind die Figuren fertig… vielleicht überlegt es sich die Farbe ja noch…

Figuren nach dem Miro-Würfelspiel
Figuren nach dem Miro-Würfelspiel

– Unbezahlte Werbung! –

Es könnte ja sein, dass Sie auf dem Foto erkennen, dass die Modelliermasse von Tedi ist. Und ehe ich eine Abmahnung riskiere, schreibe ich dazu, dass es sich bei diesem Beitrag um „unbezahlte Werbung“ handelt.

Im Moment – 24.05.2020

Im Moment warten die aus Modelliermasse geformten Figuren darauf von mir bemalt zu werden. Ich hatte angefangen, sie zu bemalen, als die Modelliermasse noch nicht komplett ausgehärtet war, was dazu führte, dass die Farbe beim Trocknen riss… da geht es bald weiter… Ich warte auf eine Bestellung von einem modellierbarem, wetterfesten und frostsicherem Material, aus dem ich eine Figur für den Garten gestalten werde.

Ich wühle mich durch meine Kisten mit Materialien und stelle mir Fragen… kein leichtes Unterfangen…

Im Moment - 24.05.2020
Im Moment – 24.05.2020

Lange musste ich auf meine „Alcohol Ink“-Bestellung warten und es immer noch nicht alles da… Corona-Zeiten eben… aber ein paar erste Versuche haben mir viel Freude bereitet 😉

So, liebe, treue, wiederkehrende Blog-Besucher  nun seid ihr auf dem Laufenden 😉 Schaut gerne wieder vorbei!

– Unbezahlte Werbung! –

Pappmaschee – VIE-CHer

Da ich in Viersen wohne, habe ich meine bunten Pappmaschee-Figuren

VIE-CH er genannt.

VIE wie das KFZ-Kennzeichen für den Kreis Viersen.

 

Der Formkern meiner  VIE-CH er besteht aus Styropor ®(der bekannteste Handelsname für Polystryrolschaumstoff), den ich mit Pappmaschee (Pappmaché,  Pappmache oder auch Papiermaché, Papiermache, Papiermaschee genannt) beschichte.

Den Papierbrei stelle ich aus gekochtem Papier, Kleister und Leim her.

Mehrere Schichten sind notwendig. Nach dem Trocknen werden die Figuren grundiert und mit Acrylfarben bemalt.