Alcohol Ink – Feuerspiele auf Kacheln

Mit den Alkohol-Tinten hatte ich drei Keramikkacheln gestaltet, die mir so nicht gefielen und mit denen ich nun eine „Feuergestaltung“ ausprobieren wollte.

Es ging in den Garten auf die Terrasse, ausgerüstet mit einer feuerfesten Unterlage, den Kacheln, Brennspirtus in einer Sprühflasche, einem Flambiergerät und den Tinten.

Alcohol Ink - Kachel 1
Alcohol Ink – Kachel 1

Ich besprühte die schon getrockneten Tinten mit Brennspiritus und gab mit dem Flambiergerät das Feuer frei…

Sofort den Sicherheitsabstand einhalten, falls Sie es nachmachen wollen…wie der Corona-Abstand  1,5 m!

die Flammen tanzten…

Alcohol Ink - Kachel 2 - Flamentanz
Alcohol Ink – Kachel 2 – Flamentanz

das Verbrennen des Alkohols hinterließ interessante „Spuren“ auf der Kachel.

Alcohol Ink - Kachel 3 - Abgebrannt
Alcohol Ink – Kachel 3 – Abgebrannt

So viel zu meinen Feuerspielen von heute.

Um zu sehen, wie die Tinten bei Wind und Wetter, unversiegelt wie sie nun sind, reagieren, habe ich sie im Garten gelassen…

Verblassen die Farben wirklich, so wie ich gelesen habe? Die Tinten sind nicht lichtecht und sollten versiegelt werden…

Alcohol Ink - Kachel 4 - unversiegelt
Alcohol Ink – Kachel 4 – unversiegelt

In ein paar Tagen gibt es ein Update!

Update 31.07.2020

 

Ja, unversiegelt verblassen die Alkohotinten auf Keramikfliesen. Hat aber auch was 😉  .

Alcohol Ink - Kachel 5 - unversiegelt und verblasst
Alcohol Ink – Kachel 5 – unversiegelt und verblasst