Taschenbügel zum Einnähen

Nach den Taschenbügeln zum Einkleben und Zusammenpressen wollte ich Taschenbügel zum Einnähen ausprobieren und kaufte einen Taschenbügel von Pyrm und einen von Buttinette (Unbezahlte Werbung!).

Die Taschenbügel sind unterschiedlich aufgebaut.

Ich wollte kleine Taschen aus Pull-up-Leder nähen, dafür stanzte ich Löcher in das Leder um sie an den Bügel zu nähen. Die Löcher in meinem Pyrm-Taschenbügel waren schlecht verarbeitet, so dass mir der Ledergarn-Faden andauernd riss und ich von vorn beginnen musste…Dieser Bügel war dann für mich und mein Vorhaben  mit Pull-up-Leder nicht geeignet.

Am Täschchen mit dem Taschenbügel von Buttinette probierte ich zum ersten Mal Kantenfarbe aus. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.
Die Lederkanten wurden geschmirgelt, dann mit Gum Tragacanth (Unbezahlte Werbung!) versiegelt. Die Kantenfarbe trug ich mit einem Kantenroller auf.

In einigen Geschäften freuen sich Kassiererinnen und Kassierer immer über Kleingeld und so habe ich nun eine „Kleingeldtasche“ für meine Münzbox 😉

 

– Unbezahlte Werbung! –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.