Aquarell auf Reispapier

Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal auf Reispapier gemalt.

Ein Bild gefiel mir besonders gut.

 

Reispapier ist sehr dünn und ich hatte es für Enkaustik-Experimente ( Enkaustik- Reispapier und Schablonen  ) gekauft.

Das Auftragen von Aquarellfarbe mit einem Malspachtel hatte mir bei den Tulpen (Tulpensonntag ) viel Freude gemacht. Ich hatte Farben aus dem Aquarellkasten benutzt. Einfacher müsste es ja mit Aquarellfarben aus der Tube gehen. Bei Action (- Unbezahlte Werbung! -) gab es ein Set für kleines Geld.

Ich klebte das Reispapier mit Klebeband (vorher an der Jeans „abgetupft“, damit es nicht so stark klebt) auf einen Karton und trug mit dem Spachtel die Farbe auf, mal gucken, was entsteht…

Leider war das Klebeband doch zu stark, es ließ sich nicht ohne Macken vom Reispapier entfernen…

Der Kuckuck und der Esel sprangen mir direkt ins Auge…habe ich Ihnen als Sehhilfe eingezeichnet. 😉

Ich male doch lieber auf Aquarellpapier! Für Reispapier habe ich noch nicht genug Erfahrung.

– Unbezahlte Werbung! –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.