Es blühen Blümlein auf dem Feld

Es gibt nichts Schönes auf der Welt.

Ja!

Blick in mein Skizzenbuch. Die Frühlingswiese entstand nach der Happy  Painting  Idee von C. Hagemeyer.

Mir schwebte eine leichte Frühlingswiese vor…wie malt man sie?

Ich fand die Spritztechnik  und eine Anleitung von Kreativraum 24.

Acrylfarbe wird auf den Zeigefinger gegeben und mit einem Pinsel vom Körper weg auf das Papier gespritzt.
Okay in den Anleitungen fand ich, dass man es üben müsse, es käme auf die Konsistenz der Farbe an und die Position des Fingers…

Der erste Versuch im Skizzenbuch, Hintergrund mit Aquarellfarbe, ich weiß ja, dass die Farbe in dem Buch nicht toll verläuft und ich hatte nur noch die Acrylfarbe aus dem Actionset. Grün mischte ich mir aus gelb und blau und ein wenig Wasser. Hm, die Farbe war wohl doch zu dick? Kleckse kriegte ich gut hin, die Spritzer für die Grashalme klappten noch nicht und ich nahm den Pinsel (rechte Seite des Skizzenbuches).

Für den zweiten Versuch nahm ich gutes Aquarellpapier und Siebdruckfarbe…Den Hintergrund malte ich mit Aquarellfarbe, ließ das Bild trocken, deckte den Himmel mit Pappe ab, und dann begann die Spritzerei…klappte super und ich hatte Spaß! Es war gut, dass ich die Umgebung abgedeckt hatte, teilweise spritzte die Farbe ganz schön weit.

Ich hatte das Papier zu früh angefasst, war noch nicht trocken und eine gelbe Blüte ging verloren…

Sie blühen weiß, blau, rot und gelb.

– Unbezahlte Werbung! –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.