Serviettentechnik 6 – Akzente mit Inka Gold

Meinen Werken, die ich mit der Serviettentechnik gestaltet hatte, fehlte noch ein Akzent…

Inka-Gold war mit schon öfter in Bastelvideos auf YouTube begegnet, Zeit, es mal auszuprobieren.

Diese Metallicpaste trocknet sehr schnell und verleiht Gegenständen einen metallischen Glanz.

Mein erster Versuch:

  • ich nahm etwas Inka-Gold mit einem Spatel aus der Dose
  • gab die Paste in eine Farbpalette
  • Dose sofort schließen, am besten ein Feuchttuch mit hinein geben
  • mit dem Finger verrieb ich etwas der Paste auf den Rand des Bierdeckels

Das hätte eigentlich gereicht, ich wollte aber wissen, ob der krakelierte Untergrund durch das Inka-Gold „durch kommt“.

  • Mit einem Stupfpinsel trug ich das Gold in kreisenden Bewegungen auf
  • kurz antrocknen lassen (ist eigentlich sofort trocken)
  • mit einem weichen Tuch polieren
goldig - mit Inka-Gold
goldig – mit Inka-Gold

In weiteren Versuchen trug ich Inka-Gold mit Schwämmchen auf. Bierdeckel mit Serviettenmotiv bekamen ein weiteres Goldmotiv mit Hilfe einer Schablone und der Rand einer Leinwand wurde metallisch, die Serviette der Raffael-Engel war für die Leinwnad etwas zu klein.

Servietten und Inka-Gold
Servietten und Inka-Gold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.