Serviettentechnik 5 – krakelierter Hintergrund

Krakelieren und Serviettentechnik gehören in den meisten Anleitungen zusammen, und so wollte ich es auch einmal probieren.

Material: Gegenstand, der krakeliert werden soll ( hier Bierdeckel), dunkle und helle Farbe, Krakelierlack, Pinsel

Krakelieren
Krakelieren
  • Zunächst wird der Gegenstand mit der dunklen Farbe grundiert
  • trocknen lassen
  • Krakelierlack auftragen
  • trocknen lassen
  • mit der hellen Farbe überstreichen
  • die helle Farbe beginnt bereits beim Auftragen zu reißen

In den Anleitungen steht, dass man die helle Farbe in eine Richtung streichen soll. Mir fiel besonders ein gleichmäßiger Farbauftrag schwer, noch einmal nachstreichen funktioniert nicht…

Die besten Ergebnisse hatte ich mit den Produkten von Rahyer: Acrylic matt – Allesfarbe, Krakelierlack.

Den Krakelierlack von Marabu hatte ich mit Farben von Action ausprobiert.

Eine preiswerte Variante zu den Krakelierlacken ist der Alleskleber von Action: Tacky Glue (siehe Foto unten: mit Kreidefarben und mit Acrylfarben).

Krakelieren - verschiedene Farben
Krakelieren – verschiedene Farben

Wenn der krakelierte Untergrund getrocknet ist, kann das Motiv aus Servietten oder Reispapier aufgeklebt werden.

Servietten auf krakeliertem Untergrund
Servietten auf krakeliertem Untergrund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.