Glas trifft Alu

Glas kann auch in der Mikrowelle in Formen geschmolzen werden. Das wollte ich  mal ausprobieren und bestellte mir eine Form für Ringe aus Glas ( https://www.hotpot-shop.de/   – Werbung unbezahlt ) passend zu dem HotPot.

Diese Formen bestehen aus Vermiculite und werden zunächst mit einem Nitridespray besprüht und in der Mikrowelle getrocknet. Danach erfolgt das Füllen der Form mit Kröselglas und das Schmelzen im HotPot in der Mikrowelle.

Glas in einer Form schmelzen
Glas in einer Form schmelzen

Bei diesem 1. Versuch entstanden 3 Ringe, die ich mit Aluminiumschmuckteilen weiterverarbeitet habe.

Gals trifft Alu - 1
Glas trifft Alu – 1

Das rote Tiffanyglas hatte es mir ja angetan…und so schmolz ich einige Glastücke im HotPot und verarbeitete sie mit Schmuckteilen aus Aluminium. Geklebt habe ich die Glasteile mit Epoxidkleber, andere Glasstücke habe ich gebohrt. Ist nicht alles aus Aluminium: der große Karabinerverschluss, die Klebeösen und die Ohrstecker sind aus Metall.

Glas trifft Alu - 2
Glas trifft Alu – 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.