Kein Schmuck aus der Mikrowelle

Es klappt längst nicht so alles…

Mißlungene Glasschmuckstücke kann man ändern und erneut im HotPot schmelzen…ja, hat bei mir auch einige Male funktioniert, aber manchmal endete es auch so…

nix geworden
nix geworden

Die Glasstücke schmolzen zusammen, klebten am Topf fest, es bildeten sich Glasfäden…meistens stellte ich das Malheur fest, wenn das Glas zu schmelzen begann, das Loch im Deckel des HotPots sich orange verfärbte und ich den Schmelzvorgang kontrollierte. Diese Gläser sind alles Gläser für das Schmelzen im HotPot gewesen…die missratenen Stücke wurden danach entsorgt.

 

Meine weiteren Experimente  mit Tiffanyglas fingen gut an.

Tiffanyglas1
Tiffanyglas1

Ich hatte es ja zu Ende 2018 vermutet, dass nicht jedes Tiffanyglas zum Schmelzen im HotPot geeignet ist und so ergab sich dieses Schlamassel:

Tiffanyglas2-nix geworden
Tiffanyglas2-nix geworden

Die Glasanhänger schmolzen zusammen, die Fusingschnur hielt  nicht zwischen den Glasstücken…das war nix.

Tiffanyglas3-nix geworden
Tiffanyglas3-nix geworden

Die Maserung dieses Tiffanyglases gefiel mir, beim Schmelzen sprang das Glas, klebte am und im Topf fest, zog Fäden und beim Entfernen der Fusingschnur brach der Anhänger…das war nix!

Ich werde es mit kleineren Tiffanygläsern noch einmal probieren ohne Fusingschnur 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.