Paper Mache Clay – Rezept von Jonni Good

Die Pilze meiner kleinen Herbstgrüße hatte ich aus Paper Mache Clay nach dem Rezept von Jonni Good hergestellt.

www.ultimatepapermache.com

Vor etlichen Jahren hatte ich die Künstlerin im Internet entdeckt. Ihre Pappmaschee-Figuren sind so ganz anders als meine.

Einige ihrer Paper Mache-Rezepte hatte ich ausprobiert, hatte aber damals  Probleme die von ihr verwendeten Materialien (sie lebt in USA) in Deutschland zu bekommen. Joint Compound – was ist das wohl? – damals erhielt ich „Verbinder“ als Übersetzung… naja Verbinder kann ja alles sein.. „Fliesenkleber“ meinte man im Baumarkt, klappte nicht damit… Toll fand ich, dass sie die Zutaten genau abgemessen hat und für uns Europäer sogar abgewogen hat.

PaperMacheClay-J.Good
PaperMacheClay-J.Good

Ihr Rezept:

  • 24 g trockenes Toilettenpapier in Wasser einweichen, zerdrücken, Wasser ausdrücken, so dass es
  • 110 g nasses Papier ergibt
  • in eine Schüssel geben, dazu kommen
  • 200 g Joint Compound – ich habe Fertigspachtel verwendet (klappt!)
  • 130 g Elmer’s Glue – Leim (Ponal oder Patex klappt beides!)
  • 70 g Maisstärke
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl (das ganz einfache reicht)
  • 70 g Mehl

Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer vermengen

  • Bis zu 30 g Mehl können noch dazu gegeben werden

Diese lufttrockenden Masse kann in einem verschlossenen Beutel bis zu 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.