Acrylfarben gießen – mit Leim

Einige Acrylics-Pouring-Künstler verwenden statt Liquitex oder Floetrol  PVA-basierten Kleber. In einem Video hatte eine Künstlerin Pattex-Leim benutzt.

Ich entschloss mich, preisgünstige Acryl-Gießbilder auszuprobieren: mit einfachen Acrylfarben, Pattex-Leim und Wasser. Zusätzlich gab ich noch etwas Acryl-Lack und einige Tropfen“Dimethicon“ in die Gießmischung. Neulich war dieses „Spot on“ gegen Katzenflöhe bei Action im Angebot. Könnte ja klappen, dachte ich.

Bilder mit Leim
Bilder mit Leim

Die Bilder wirkten „puderig“, wie mit Puderzucker überzogen, die Farben sind etwas blasser als die Markenfarben, Zellen entstanden nur sehr wenige.

Um den Bildern mehr Glanz zu verleihen, lackierte ich sie mit Acryl-Glanzlack.

mit Leim, lackiert
mit Leim, lackiert

Ein weiterer Leim-Versuch:

Leim-Versuche
Leim-Versuche

Wahrscheinlich braucht eine Leim-Farbmischung noch weitere Zutaten… bei 2 der 3 Bildern ist die Farbe gerissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.