Beton und Emaille 3

Nachdem ich nun die ersten Erfahrungen mit dem Farbschmelzpulver gesammelt hatte, wagte ich mich an Anhänger aus Schmuckbeton.

Für den ersten Anhänger nahm ich eine Schablone zu Hilfe. Ich legte die Schablone auf den Anhänger und bestreute ihn mit Farbschmelzpulver.  Beim Brennen im kleinen Ofen bildeten sich unschöne Blasen. Nach dem Erkalten schmirgelte ich die Emaille ab und trug neues Farbschmelzpulver auf.

Schmuckbeton mit Emaille 2
Schmuckbeton mit Emaille 1

Für den zweiten Anhänger  deckte ich die Außenseiten mit Holzstückchen ab und streute das Farbschmelzpulver in die Mitte. Dieser Anhänger gefiel mir mit einem Brand.

Schmuckbeton mit Emaille 2
Schmuckbeton mit Emaille 2

Der dritte Anhänger ist nun schon dreimal gebrannt, die Emaille ist wesentlich stärker (dicker) als die der beiden anderen Anhänger. Die kleinen Bläschen geben noch etwas Struktur.

Schmuckbeton mit Emaille 3
Schmuckbeton mit Emaille 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.