Ich packe

meinen Koffer.

Für den Urlaub brauchte ich noch diverse Täschchen, Hüllen, Aufbewahrungen…

Mappen
Mappen

Den Verschluss mit dem Gummiband finde ist gut, vor dem Nähen wird ein Loch in den Korkstoff gestanzt und eine Öse angebracht, durch die das Gummiband gefädelt wird.

Der dunkle Korkstoff gefiel mir, weil man die einzelnen Korkstücke erkennen kann, die auf dem Trägermaterial aufgebracht sind. Die Rückseite dieses Korkstoffes ist sehr rauh, so dass ich sie mit Blügelvlies versehen habe, bevor ich mir daraus ein kleines Täschchen und Schmuck gefertigt habe, für den Abend 😉 :

Täschchen, geflochtenes Armband, große Korkperlen für eine Kette, Modul-Kork-Perlen für ein Armband oder eine Kette.

Abend-Kork-Set
Abend-Kork-Set

Bei Stoffe Bergs gab es dann doch wieder den Korkstoff mit der tollen Rückseite

35 x 50 cm Korkstoff

Ja, ich brauchte noch eine Aufbewahrung für den Schmuck, den ich im Urlaub tragen möchte.  Im Internet fand ich eine Anleitung von Anja Heininger, ( www.ahkadabra.at) für eine Schmuckrolle, die aus 3 Lagen Stoff genäht wird, sie ist etwa 40 x 25 cm groß.

Mein Schmuck ist ja eher nicht so zart und auch ziemlich groß. Die Idee war die Vorlage für meine Bedürfnisse abzuändern und sie aus Korkstoff zu nähen.

Schmuckrolle-1
Schmuckrolle-1

Die Kettenaufhängung und die Ringleiste habe ich mit Druckknöpfen versehen, die Snaps wollten wieder mal nicht. Für die Reißverschluss-Tasche habe ich einen Reißverschluss mit Spitze gewählt; in die Spitze können die Ohrringe gehängt werden.

Schmuckrolle-2
Schmuckrolle-2

Als ich nun die Schmuckrolle „probepackte“ sah sie so aus:

Schmuckrolle-3
Schmuckrolle-3

und aufgerollt so:

.

Jetzt muss ich aber Kofferpacken 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.