Tyvek – Schmuck

Tyvek? Was soll das sein? dachte ich, als ich das Wort zum ersten Mal las.

Tyvek® wird von der Firma DuPont hergestellt, ist eine registrierte Marke. Es ist ein Vliesstoff, der aus Polyethylen besteht.

Im Internet hatte ich Videos gesehen, wie aus diesem Material Perlen hergestellt werden.

Paperbead-Patty bietet Tyvek-Bogen zum Perlendrehen an. Wie immer erfolgte meine Bestellung zuverläßig und schnell, so dass ich sofort loslegen konnte.

Blaue Perlen aus Tyvek
Blaue Perlen aus Tyvek

Ich bemalte einen Bogen (ca. 24,5cm x 34,5cm) mit Acrylfarben in Blautönen, schnitt mir Perlenstreifen zu, drehte sie zu Perlen, befestigte die Streifen mit Stecknadeln. Bis dahin ließ sich das Material wie Papier verarbeiten.

Mit einem Heißluftgerät erhitzte ich die Perle und es entstanden außergewöhnliche Formen. Das Material verlor den Papiercharakter, verformte sich, „plusterte sich auf“ und nach dem Abkühlen hatte ich Kunststoffperlen, klar, das Material besteht ja aus Polyethylen.

Perlen aus Tyvek
Perlen aus Tyvek

Aus einem Blatt Tyvek (ca. 24,5cm x 34,5cm) entstanden diese Schmuckstücke, die Perlen habe ich mit weißen Kunststoffscheiben auf Nylon-Kordel gefädelt.

Schmuck aus Tyvek
Schmuck aus Tyvek

Ein intessantes Material um Schmuck herzustellen: in unterschiedlichen Formen, Farben und Zusammenstellungen.

Update 19.09.2017

Inge hat das Glitzern in den Perlen bemerkt 😉 Über die blauen Acrylfarben hatte ich noch ein wenig „Glitzer-Acrylfarbe“ aufgetragen. Bei Tedi hatte ich sie für 1 Euro gekauft. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Hier habe ich eine transparente Farbe mit Silberglitzer benutzt.

 

2 Gedanken zu „Tyvek – Schmuck“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.