Pappmaschee – Mein Stuhl

Mein Stuhl entstand 1994.

Es kam noch ein Tischchen dazu.     

Um einen Plastik-Gartenstuhl habe ich ein Drahtgeflecht montiert, mit Zeitungspapier kaschiert (Schnipsel mit Kleister aufgeklebt, mehrere Schichten), alles gut trocknen lassen, dann Papierbrei aufgetragen, trocknen lassen (das hat gedauert), grundiert (weiß, damit die Farben später besser wirken), bemalt (ich habe Dispersionsfarbe also normale Wandfarbe benutzt) und als Versiegelung Tapetenschutz aufgetragen.

Ich hätte niemals gedacht, dass die Farben meines Stuhl so lange halten, ich sitze ja täglich darauf. Erst im letzten Jahr bekam er einen neuen Anstrich, aber eigentlich nur, weil Josy, die Katze so gerne an der linken Seite gekratzt hat und den Stuhl lieber mochte als ihren Kratzbaum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.